View this PageEdit this PageUploads to this PageHistory of this PageTop of the SwikiRecent ChangesSearch the SwikiHelp Guide

s. Nutzungsbedingungen

Hfbk-Hamburg Werkbereich Video/Videowerkstatt, Labore LE

videowerkstatt-1.jpg

Der Werkbereich Video / Videowerkstatt ist ein Ort im aktuellen Kontext der transdisziplinären Ausbildung an der HfbK. Ein Ort mit Labor und Studiocharakter.
Die Konzeption und Organisation des Werkbereiches Video erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den Studienschwerpunkten an der HFBK und ihren assoziierten Studierenden.  
Der Werkbereich Video ist offen für :

Lehrveranstaltungen /
praxisbezogene Studienvorhaben /
Präsentationen


Studierende aus allen Fachbereichen der Hochschule und aus verschiedenen Semestern, können das Angebot nutzen.

Werkstattordnung /Alleinarbeit / HfbK- Videowerkstatt LE, Labor, Studio Stand WS012/13

Um die Organisation von Lehre und technischer Arbeitsumgebung im Studienalltag auch für die Bedarfe studentischer Projektarbeit in "Alleinarbeit" zu gewährleisten, sind die allgemeinen Vorgaben der Werkstattordnung zu beachten.

Was gilt:

• Einführungsveranstaltungen und Schulungen werden regelmässig in der Vorlesungszeit des Semester angeboten. Die erfolgreiche Teilnahme an einer allgemeinen Einführung (ca. 4 x) ist die Voraussetzung für die individuelle Nutzung und "Alleinarbeit" in der Videowerkstatt.

• Die Teilnehmerzahlen an den Einführungsveranstaltungen und Schulungen sind je nach Veranstaltung begrenzt. Voranmeldung ist hierfür erforderlich.

• Einzel- und Gruppenarbeit in Alleinarbeit sind nach persönlicher Absprache mit den zuständigen Betreuern der Videowerkstatt, möglich. Zusätzliche Angebote und Bedarfe auf Anfrage möglich.

• Für das eigenständige Arbeiten mit den Laborgeräten der Werkstatt in Alleinarbeit werden die erforderlichen Kenntnisse und eine pflegliche Behandlung der Arbeitsumgebung vorausgesetzt.

• Die Geräte der Werkstatt sind Eigentum der HfbK. Für die Sicherung der Geräte, der Arbeitsumgebung und Schlüssel haftet der jeweilige Benutzer.

• Eine private Haftpflichtversicherung für die selbstständige Nutzung der technischen Arbeitsumgebung wird empfohlen.

• Es gibt eine Schlüsselliste (Alleinarbeit) aber keine Privilegien. Die Schlüsselliste wird in Absprache mit den zuständigen Betreuern geführt . Die Werkstattschlüssel werden nur gegen Studienausweis und Telefonnummer ausgehändigt. (An/AB/Zeitenwerden vermerkt)

• An den Videoschnittplätzen gilt: Für die Voranmeldung liegen Listen an den Rechnern aus. First come, first serve bis die Arbeitsumgebung ausgelastet ist.

• Es werden für die Benutzung der Rechner die entsprechenden Kenntnisse vorausgesetzt (MacOSX /Microsoft Betriebsystem, Peripherie externe Festplatten,Recorder,Monitor,Zubehörkomponenten). Für Studierende kann ein persönlicher user account an den Videoschnittplätzen nach Absprache mit der zuständigen Geräteaufsicht, eingerichtet werden.

• Temporäre Datenspeicherung ist auf internen Speicherplätzen nur nach Absprache mit der Geräteaufsicht möglich. Für die Sicherung der Daten kann keine Haftung übernommen werden.

• Das installieren eigener Software auf den Rechnern der Videoschnittplätze ist nicht möglich, eigene externe Festplatten sind mitzubringen. (Betriebssysteme werden entsprechend der aktuellen Software upgegradet)



Richtlinie "Alleinarbeit:

Die Entscheidung, ob „Alleinarbeit“ überhaupt und ggf. unter welchen Bedingungen möglich ist, liegt ausschließlich bei der Werkstattleiterin bzw. bei dem Werkstattleiter.
• Die Werkstattleitung entscheidet, ob im Falle einer grundsätzlich zugelassenen „Alleinarbeit“ vorgeschrieben wird, dass sich eine zweite Person in der Werkstatt  aufzuhalten hat.
• Wird „Alleinarbeit“ zugelassen, obliegt es der Werkstattleitung, dafür Sorge zu tragen, dass Geräte und Materialien mit Gefährdungspotenzial innerhalb der Werkstatt unzugänglich verwahrt werden.
• In jedem Fall gilt, dass nur solche Studierenden zur „Alleinarbeit“ zugelassen werden können, die erfolgreich an  der jeweiligen Werkstattunterweisung teilgenommen haben (Unterweisung/Fortbildung/Kenntnisse). Die Zugehörigkeit zu dieser Gruppe wird durch Aufnahme in die sog. „Schlüsselliste“ dokumentiert.
• Bei Abwesenheit der Werkstattleitung wird die Werkstatt grundsätzlich abgeschlossen. Findet zugelassene „Alleinarbeit“ statt, bleibt die Werkstatt für den Zeitraum dieser Aktivität geöffnet und wird anschließend von dem schlüsselberechtigten Studierenden wieder verschlossen.
.


Ute Janssen (Lehrende, Leitung Videowerkstatt/Studio)
Fachliche Betreuung wissenschaftlich-künstlerischer Projekte, Betreuung bei Studienarbeiten und
Studienabschlussarbeiten, Durchführung von Lehrveranstaltungen

• VIDEOWERKSTATT , Studio, LE R230 Durchwahl 417 o. 505
• Allg. Öffnungszeiten : Mo. – Fr. 10.00 – 17.00 (s. auch Nutzungsbedingungen an der Tür)
• Anmeldung erforderlich unter: ute_janssen@artbasis.info

• Veranstaltungen s.unter: http://artbasis.info/Swiki/index.html und VVZ
• Schwarzes Brett WL, neben dem ASTA-Büro
• Allg. Anfragen: Studentischer Mitarbeiter: Videolabor / Werkstatt / Veranstaltungen

Zentrale Video und Filmtechnikausleihe
Frau Wagner Werkstattleiterin Film/Video Öffnungszeiten
Mo - Do 10.00 - 15.00 Uhr und nach Vereinbarung
Raum: Finkenau K 04-06
Telefon:+49 40 428 989 -414
Fax: +49 40 428 989 -271
E-Mail: barbara.wagner@hfbk-hamburg.de


Dies ist die elektronische artbasis Arbeitsplattform (Swiki)
This is the artbasis electronic working platform (Swiki)
La plataforma electrónica (Swiki) de artbasis
More information about how to use the SWIKI...

Link to this Page